Intelligente-Zellkultivierung - S-biosystems Inkubationssystem

Das Konzept des Inkubationssystems von S-biosystems beruht darauf, dass jeder Ihrer Proben ein eigener, separater, sowie steriler Bereich, mit individuellen Parametern zur Verfügung zu steht und das bei minimalem Platzbedarf. So werden Kreuzkontaminationen und Verwechslungen vermieden und der Inkubator wird ausschließlich für diejenige Zellkultur geöffnet, mit der gerade gearbeitet werden soll. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass Ihre Zellen unter gleichbleibenden Bedingungen ungestört kultiviert werden und so optimal wachsen.

Modular & individuell konfigurierbar

Inkubation mehrerer Zellkulturen mit unterschiedlichen Parametern

- Reproduzierbarere und schnellere Ergebnisse durch störungsfreies Inkubieren einer Kultur
- Zeit- und kosteneffizient durch
 Kultivierung jeder Probe unter eigens definierten und optimierten Bedingungen
- Keine Kreuzkontaminationen möglich durch steriles Verbrauchsmaterial
- Sehr platzsparend im Labor arbeiten durch kompakte Bauweise

Das Inkubationssystem ist eine modulare, individuell konfigurierbare Lösung nach dem Baukastenprinzip. Der Aufbau aus mehreren Mini-Inkubatoren (S-box) in einer Dockingstation (S-rack) bietet die Möglichkeit, mehrere Zellkulturen gleichzeitig mit verschiedenen Parametern (Temperatur, CO2-Konzentration, etc.) zu inkubieren.

S-box

Transportabler Miniatur-Inkubator

Jede S-box ist ein eigenständiger Inkubator im Miniaturformat. Im Inneren der S-box findet eine Standard-Mikrotiterplatte, oder eine Zellkulturflasche (bis T75), Platz. Das komplette Innenleben (Innerbox) kann als sterilisiertes Austauschelement in einer sterilen Umverpackung erworben werden. Ein Austrocknen Ihrer Kultur verhindert bei Bedarf ein Blister mit sterilisiertem Wasser (Waterbag), welches für Wochen ausreichend ist. Um Verwechslungen auszuschließen, ist das Frontcover der S-box in verschiedenen Farben erhältlich.

Im laufenden Betrieb stellen mehrere Sensoren in der S-box die konstante Überwachung Ihrer eingestellten Parameter sicher. Dank des integrierten Akkus, sowie eines internen Speichers wird die Temperatur bis zu zwei Stunden autark konstant gehalten und alle Daten aufgezeichnet.

S-rack

 Kompakte Dockingstation

In die Dockingstation, dem S-rack, können bis zu vier S-boxen eingesetzt werden. Sie verfügt über einen Gasanschluss, um Ihre Zellen mit Gasen bspw. CO2 zu versorgen. Dank ihrer kompakten Bauweise ist sie gut in den Arbeitsablauf integrierbar. Dies ermöglicht kurze Distanzen zwischen Inkubator und Arbeitsplatz. Durch den optionalen Verbund von beliebig vielen S-racks lässt sich das Inkubationssystem individuell nach Ihrem Bedarf und Anforderungen skalieren.

S-ware

 Kontrollzentrale im Browser

Die Steuerung und Überwachung des Inkubationssystems erfolgen bequem über eine Software (S-ware).

Die Stand-Alone Lösung ist entweder lokal, oder durch Einbindung in Ihr Netzwerk von überall aus Ihrem Gebäude erreichbar. Die intuitive Benutzeroberfläche macht es leicht, Parameter für jeden Miniatur-Inkubator individuell festzulegen, zu überwachen und zu dokumentieren.